ANsWERK Logo Ansbach

Datenschutz

 

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer,

die Stadt Ansbach misst dem Schutz der Privatsphäre eine hohe Bedeutung zu und reagiert auf Änderungen in der Datenschutzgesetzgebung. Zur Information über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen ihres Besuches des Internet-Portals der Stadt Ansbach, möchten wir Sie bitten, die nachstehende Datenschutzerklärung zur Kenntnis zu nehmen.

Maßgebliche datenschutzrechtliche Vorschriften sind insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Bayerische Datenschutzgesetz (BayDSG-E) sowie das Telemediengesetz (TMG).

 

Als öffentliche Stelle unterliegt die Stadt Ansbach den datenschutzrechtlichen Vorschriften sowie Gerichtsurteilen zum Datenschutz und Datensicherheit. Zum Schutz Ihrer Rechte haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen und sichergestellt, dass die Vorschriften über den Datenschutz beachtet werden. Ihre Daten werden nur zur gegenseitigen Kommunikation verwendet, die Übertragung erfolgt unverschlüsselt. Eine Weiterleitung Ihrer Daten ohne Rechtsgrundlage bzw. Einwilligung erfolgt nicht.

 

Für den Inhalt der Datenschutzerklärung ist die Stadt Ansbach verantwortlich.

 

Datenschutzerklärung der Stadt Ansbach

 

Hinweise nach Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

 

Gültigkeit der Datenschutzerklärung

 

Die Datenschutzerklärung gilt für den Webauftritt des digitalen Gründerzentrums ANsWERK unter www.answerk.de.

 

Allgemeine Informationen

 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

 

Stadt Ansbach

vertreten durch Herrn Oberbürgermeister Thomas Deffner

Johann-Sebastian-Bach-Platz 1

91522 Ansbach

Tel. 0981-510 (zentrale Vermittlungsstelle)

E-Mail: stadt@ansbach.de

 

Verantwortlichkeit für das Projekt

           

            Wirtschaftsförderung Stadt Ansbach

            Johann-Sebastian-Bach-Platz 1

            91522 Ansbach

            Tel. 0981-51320

            E-Mail: wirtschaftsfoerderung@ansbach.de

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

 

Stadt Ansbach

Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Johann-Sebastian-Bach-Platz 1

91522 Ansbach

Tel. 0981-51209

E-Mail: datenschutz@ansbach.de

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Zweck der Verarbeitung ist die Erfüllung der uns vom Gesetzgeber zugewiesenen öffentlichen Aufgaben, insbesondere der Information der Öffentlichkeit. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich, soweit nichts anderes angegeben ist, aus dem Art. 4 Abs. 1 des Bayerischen Datenschutzgesetzes (BayDSG) i. V. m. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchstabe e der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Hinzukommen die Fachgesetze aus dem Bundes- und dem Landesrecht.

Demnach ist es uns erlaubt, die zur Erfüllung einer uns obliegenden Aufgabe erforderlichen Daten zu verarbeiten. Soweit Sie in eine Verarbeitung freiwillig eingewilligt haben, stützt sich die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Uabs. 1 Buchstabe a i.V.m. Art. 7 DSGVO.

 

Dauer der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

 

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen für die Aufgabenerfüllung erforderlich ist.

Rechte der betroffenen Person

 

Soweit wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten, stehen Ihnen als Betroffener nachfolgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17 & 18 DSGVO).

Wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Falls Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben und die Verarbeitung auf dieser Einwilligung beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt (Art. 7 DSGVO).

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einlegen, wenn die Verarbeitung der Daten ausschließlich auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. e DSGVO erfolgt (Art. 21 Abs. 1 S. 1 DSGVO)

Sollten Sie eines der vorgenannten Rechte beantragen, prüfen wir, ob eines dieser Rechte bei Ihnen vorliegt und teilen Ihnen dies mit. Weitere Informationen zu den vorgenannten Rechten kann Ihnen auch unser behördlicher Datenschutzbeauftragter erteilen.

Das Recht auf Beschwerde (Art. 77 DSVGO) bei unserer Aufsichtsbehörde bleibt hiervon unberührt.

Bayer. Landesbeauftragte für den Datenschutz

Postfach 22 12 19, 80502 München

Wagmüllerstraße 18, 80538 München

Tel. 089-212672-0

E-mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

Internet: http://www.datenschutz-bayern.de

 

Informationen zum Internetauftritt der Stadt Ansbach

 

Technische Umsetzung

 

Die Internetseite www.answerk.de wird durch die OBG IT Solutions Gmbh, Finkenweg 13, 91572 Bechhofen, betrieben. Die von Ihnen im Rahmen des Besuchs unserer Webseite übermittelten personenbezogenen Daten werden in unserem Auftrag durch die OBG IT Solutions GmbH verarbeitet.

Protokollierung

 

Wenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und dem Webserver unseres Anbieters aufgezeichnet:

 

Name des Servers

übertragene Datenmenge

gekürzte Internetprotokoll-Adresse (anonymisierte IP-Adresse)

Datum und Uhrzeit des Zugriffs

Ziel der Anfrage

Status der Anfrage

Webseite, von der aus der Nutzer auf den Server gelangt

verwendetes Zugriffsprogramm (Client / Webbrowser)

 

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Die Protokollierung geschieht auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

 

Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,

Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,

Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

zu weiteren administrativen Zwecken.

 

Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Der Standort der WordPress-Webserver ist Deutschland. Die Protokolldaten des WordPress-Webservers werden automatisch nach 14 Tagen gelöscht.

 

Aktive Komponenten

 

Wir verwenden aktive Komponenten wie Javascript.

 

Auswertung des Nutzerverhaltens (Webtracking-Systeme; Reichweitenmessung)

 

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Internetauftritts verwenden wir das Werkanalyse-Tool Matomo, mit dem wir das Nutzerverhalten auswerten. Ihre IP-Adresse wird dafür zunächst anonymisiert und dann auf anonymisierter Basis von uns ausgewertet. Diese Funktion kann durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers von Ihnen abgeschaltet werden.

Wir verwenden Matomo ohne den Einsatz von Tracking-Cookies. Dabei werden erfasst:

 

Anonymisierte IP-Adresse

aufgerufene Website

Unterseiten

Verweildauer

Häufigkeit des Aufrufes und Referrer

 

Webanalyse deaktivieren

Bitte klicken Sie hier, wenn Sie einer Webanalyse nicht zustimmen:


Sie haben die Möglichkeit zu verhindern, dass von Ihnen hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird Ihre Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern.

 

Fotoaufnahmen

 

Im Rahmen unserer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit werden bei Veranstaltungen und Terminen Fotos aufgenommen, auf denen Sie gegebenenfalls erkennbar sind. Der Aufnahme und/oder einer Veröffentlichung können Sie widersprechen. Hierzu finden Sie am Eingang der städt. Veranstaltungsräume Hinweise dazu.

Bitte nutzen Sie, für Ihren Widerspruch, die oben genannten Kontaktdaten.

Änderungsvorbehalt unserer Datenschutzerklärung

 

Die Stadt Ansbach behält sich vor, ihre Datenschutzerklärung unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen anzupassen und fortzuschreiben.

 

Haben Sie noch Fragen?

 

Wenn Sie noch Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dieser Internetseite haben, können Sie sich an unseren behördlichen Datenschutzbeauftragten wenden:

 

für den technischen Bereich

 

ANsWERK – Digitales Gründerzentrum für Stadt und Landkreis Ansbach

Bahnhofstraße 2

91522 Ansbach

E-Mail: info@answerk.de

 

für den datenschutzrechtlichen Bereich

 

Stadt Ansbach

Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Johann-Sebastian-Bach-Platz 1

91522 Ansbach

Tel. 0981-51-209

E-Mail: datenschutz@ansbach.de